Praxistag bei der Polizei am 21.06.2022

Brandenburg Potsdam-Mittelmark/Brandenburg an der Havel (PM/BRB)

Ich möchte über meinen Praxistag am 21.06.2022, Dienst von 05.30- 14.00 Uhr, in der Polizeiinspektion der Stadt Brandenburg an der Havel berichten.

Ich wurde zum Dienstbeginn sehr freundlich vom DGL Herrn Friedrich und seinem Team begrüßt und gleich in einer morgendlichen Übergabe mit eingebunden. Daraus ergab sich ein sehr interessantes und offenes Gespräch mit allen diensthabenden Einsatzkräften zum Thema Notfallseelsorge. Ein fachlicher Austausch kam insbesondere zu Einsatzindikationen der Notfallseelsorge, Ablauf einer Gesprächsbegleitung, Selbstpflege bzw. Supervision, zustande.  Der DGL signalisierte gegenüber seinem Team, wie wichtig die Einbindung der Notfallseelsorge in Einsätzen ist, einschließlich bei der Überbringung von Todesnachrichten. Künftige gemeinsame Informations-bzw. Schulungsveranstaltungen werden von Allen befürwortet. Anschließend erhielt ich vom DGL allgemeine Sachinformationen zum Polizeidienst und der Dienstplanung. Mit dem DGL und einer weiteren Kollegin hatte ich die Möglichkeit, bei Einsatzstreifenfahrten innerhalb von Brandenburg mit entsprechenden Kontrollpunkten sowie in Richtung Beelitz mitzufahren. Im Rahmen der Streifenfahrt lernte der DGL auf eigenem Wunsch hin durch die Notfallseelsorgerin Fliedners Wohnstätte Potsdamer Landstraße und den Werkstattbereich Belziger Chaussee mit einer entsprechenden Führung kennen.

In Beelitz bekam ich ebenfalls einen Einblick in die Polizeiwache. Auch hier fand ein kurzes gemeinsames Gespräch in Bezug auf den Einsatz der Notfallseelsorge mit dem dort zuständigen DGL und den diensthabenden Polizisten statt. Auf dem Rückweg nach Brandenburg gab es dann noch eine Einsatzfahrt auf Anforderung. Anschließend lernte ich in der Brandenburger Polizeiwache die interne Koordinierungsstelle „kleine Leitstelle“ kennen, die verschiedenen Fachabteilungen innerhalb des Gebäudes und die Räumlichkeiten für die vorrübergehende Unterbringung von Personen. Insgesamt war dieser Tag für mich sehr interessant. Ich hatte den Eindruck, dass sich alle gut auf meine Anwesenheit vorbereitet hatten, um mir so viel Fachinput wie möglich mit auf den Weg zu geben. Sehr beeindruckt hat mich der überaus sehr freundliche Umgang der Kollegen untereinander und auch mir gegenüber. Vielen Dank dafür.


Foto: Notfallseelsorge

Für den Bericht:
Yvonne Euken