Die Ausbildung zum/r Fachberater/in Psychosoziale Notfallversorgung geschieht in Zusammenarbeit zwischen den beiden Bundesländern Berlin und Brandenburg und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Psychosoziale Notfallversorgung bei Großschadenslagen in Berlin. 

Wenn Sie an dem Lehrgang teilnehmen möchten, benötigen Sie eine Empfehlung zu diesem Lehrgang von Ihrer entsendenden Organisation. 

Dieser Lehrgang zertifiziert zum Fachberater oder zur Fachberaterin PSNV (operativ-taktisch) nach den Beschlüssen der Konsensuskonferenz in der PSNV, ausgerichtet vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), und der Rahmenvereinbarung zur Psychosozialen Notfallversorgung in Großschadenslagen in Berlin. 

Auf dieser Veranstaltung können ebenfalls Leiter/innen PSNV und Führungsassistent*innen PSNV qualifiziert werden. (L PSNV und FüAss PSNV)

Die Veranstaltung ist für Bildungsurlaub in Berlin anerkannt. 

Weitere Voraussetzungen:
- Mehrjährige Erfahrung im Bereich der PSNV
- Qualifikation zur/m Leiter/in PSNV
- Bestätigung der Anmeldung vom Arbeitskreis Rahmenvereinbarung zur PSNV bei Großschadenslagen in Berlin
- Mitarbeit in einer der Organisationen des Arbeitskreises Rahmenvereinbarung 

Verantwortung:
- Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie
- LSTE Brandenburg in Eisenhüttenstadt
- Landeszentralstelle PSNV in Schleswig-Holstein
- Arbeitskreis "Rahmenvereinbarung zu Psychosozialen Notfallversorgung in Berlin"
- Arbeitskreis PSNV im LAnd Brandenburg
- Land Hamburg
- Landeszentralstelle PSNV in Mecklenburg-Vorpommern

Anmeldung:
über Landespfarrer Notfallseelsorge in Berlin: Justus Münster
Email: j.muenster(at)ekbo.de 
Anschrift: Ev. Zentrum Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz,
Notfallseelsorge Berlin, Georgenkirchstr. 69/70, 10249 Berlin 

Anmeldeschluss:
30.06.2020

Ort:
Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz M-V
Strandstraße 12, 17213 Malchow

Zeit:
24.-28. August 2020